Potenziale des gastronomischen Tourismus in Georgien

Die Popularisierung der georgischen Küche sollte eine der Prioritäten im Bereich des Tourismus sein, glaubt Tamar Sicharulidze, Vorsitzende des Verbandes für gastronomischen Tourismus.

“Es ist wichtig, die georgische Küche zu diversifizieren und alte georgische Gerichte wiederherzustellen. Diesbezüglich hatten wir viele Pläne, aber die Pandemie hat uns daran gehindert. Der gastronomische Tourismus ist in der Welt sehr beliebt und Georgien hat ein großes Potenzial. Das Land sollte in der Lage sein, ihn korrekt darzustellen und einen Marketingplan zu entwickeln. Es gibt viele Restaurants, die in diese Richtung arbeiten und neue Variationen georgischer Gerichte anbieten, aber das reicht nicht aus “, sagte Tamar Sicharulidze.

Potenziale des gastronomischen Tourismus in Georgien, rote Bohnen
Rote Bohnen

Der Verband für gastronomischen Tourismus vereint 137 Einrichtungen, darunter kleine, mittlere und große gastronomische Organisationen. Der Verein wurde im Dezember 2019 gegründet und stand seit seiner Gründung vor einer großen Herausforderung.

“Eine Pandemie, durch die alle Branchen von Unternehmen in der ganzen Welt betroffen waren, war für die Tourismusbranche am schwierigsten. Infolge der geschlossenen Grenzen war kein Land in der Lage, die Industrie mit internen Ressourcen funktionsfähig zu halten. Georgien war auch keine Ausnahme. Millionen von Touristen haben in den letzten Jahren Georgien besucht. Dementsprechend hatten die Einrichtungen Erwartungen, die Touristen zu empfangen.

Anstelle der geplanten Programme wertete der Verband die Daten aus und begann, Mitgliedsorganisationen bei der Anpassung an die neuen Regeln zu unterstützen.