Neujahrstafel in Georgien

Gerichte zum Silvester

Die georgische Neujahrstafel früher war nicht wirklich so reichlich und abwechslungsreich wie heute, aber genau bei solchen Tafeln konnte man die gastronomischen Traditionen bestimmter Teile Georgiens erkennen. Es gibt einige Gerichte zum Silvester, die am häufigsten auf den Tisch kommen.

Neujahrstafel in Georgien, Salat mit Mayonnaise
Salat mit Mayonnaise

GeoKulinarium möchte einige Gerichte vorstellen, die man in Georgien traditionell auf den Tisch am Silvester bringt.

Heutzutage sind die Hauptgerichte des georgischen Tisches: Saziwi, Spanferkel oder Pute, Salate, Obst und verschiedene Süßigkeiten, von denen das wichtigste Gosinaki ist!

Zum vollständigen Artikel geht es hier: Neujahrstafel in Georgien

Bohnen – Beliebtes Gemüse der georgischen Küche

Heutzutage sind Bohnen die beliebteste Hülsenfrucht in Georgien. Es gab Zeiten, als in der georgischen Küche stattdessen Linsen, Erbsen, Kichererbsen und Platterbsen verwendet wurden. Tatsache ist, dass die Einführung von Bohnen diese gesamte repräsentative Liste in den Hintergrund gerückt hat und einige von ihnen sogar vergessen wurden. Oft akzeptieren die Menschen gerne das Neue, aber gleichzeitig vergessen sie das Alte, ohne nachzudenken.

Bohnen – Beliebtes Gemüse der georgischen Küche
Rote Bohnen, fertigt gewürzt

Bohnen wurden erstmals im 16. Jahrhundert aus Europa nach Georgien importiert und in ganz Westgeorgien verbreitet. Später wurde es auch in Ostgeorgien angebaut. Im Laufe der Zeit wurden neue Bohnensorten gezüchtet. Bohnen werden in Georgien sowohl in getrockneter als auch in roher Form hergestellt. Gerichte aus grünen Bohnen sind eher ein wesentlicher Bestandteil des Essens im Sommer. Die besten georgischen Bohnengerichte werden daraus hergestellt. In restlichen Jahreszeiten bereitet man Gerichte aus roten Bohnen.

Den vollständigen Beitrag können Sie auf folgender Seite lesen: Bohnen – Beliebtes Gemüse der georgischen Küche.